Häufige Fragen

Mein Kind macht den Führerschein. Was müssen wir als Eltern beachten?

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen von Eltern zusammengefasst: Informationen für Eltern

Wann sollte ich mich am besten anmelden?

Du kennst noch nicht deinen genauen Starttermin? Du bist dir nicht sicher, ob du lieber in den Ferien oder danach beginnen möchtest?
Je früher du dich für deinen Führerschein bei AUTOVIO anmeldest, umso besser. Hierdurch können wir deine Ausbildung bestens bei unseren Fahrlehrer:innen einplanen und dir einen effektiven Weg zum Führerschein bieten.

Was kostet die App?

Die AUTOVIO App für Fahrschüler ist kostenlos. Jeder kann unsere App benutzen, um sich optimal für die Theorieprüfung vorzubereiten. Weiterhin können AUTOVIO Fahrschüler bequem über die App Fahrstunden und Theorie-Lektionen buchen und haben immer ihren Fortschritt und die Kosten im Blick.

Welche Zahlungsmethoden werden unterstützt?

Bei uns kommst du ganz ohne Bargeld aus. Wir unterstützen aktuell die Zahlungsmethoden Bankeinzug via Lastschrift (SEPA) und Kreditkarte. Nach jeder absolvierten Fahrstunde wird ganz einfach automatisch bezahlt. Unsere Fahrschüler lieben es.

Meine Eltern bezahlen den Führerschein. Wie funktioniert das?

Die komplette Bezahlung erfolgt online. Dafür können entweder SEPA (Lastschrift) oder Kartenzahlung (Kreditkarte) verwendet werden. Am besten meldest du dich gemeinsam mit deinen Eltern online an und sie geben dann direkt die Zahlungsdaten für die Buchung ein. Die Bezahlung der Fahrstunden erfolgt immer direkt nach der Fahrstunde, wenn du und der Fahrlehrer bestätigen, dass die Stunde stattgefunden hat. Deinen Kostenüberblick auf deiner App kann auch mit denselben Log-in Daten von deinen Eltern eingesehen werden, sodass eine Transparenz gegeben ist.

Wann kann ich mit den Theoriestunden beginnen?

Direkt nach deiner Anmeldung kannst du deine erste Theoriestunde über die AUTOVIO App buchen. Du kannst jederzeit einsteigen. Je nach Fahrlehrer findest du 2–5 Termine pro Woche. Du kannst dich also noch heute anmelden und schon deine erste Theoriestunde machen.

Wo findet der Theorieunterricht statt?

Je nach Bundesland kannst du Theorieunterricht auch online via Zoom machen. Ob wir bei dir Theorieunterricht auch anbieten können, erfährst du, wenn du ein Angebot anforderst.

👉Jetzt Angebot anfordern

Was, wenn ich mal an einer Theoriestunde nicht teilnehmen kann?

Gar kein Problem. Unser Theorieunterricht ist fortlaufend. Du kannst jederzeit einsteigen. Und wenn du mal eine Lektion verpasst, nimmst du einfach an dem nächsten Termin teil.

Wo starten die Fahrstunden?

Du kannst ganz einfach bei der Buchung der Fahrstunde wählen, wo diese starten soll. Das kann zum Beispiel bei dir zu Hause, an der Schule oder am Bahnhof sein.

Wo kann ich die Führerscheinprüfung ablegen?

Die Führerscheinprüfung kann am Wohnort, Arbeitsort oder dem Ort der schulischen Ausbildung abgelegt werden.

Wann wird bezahlt?

Du hinterlegst die Zahlungsdaten bei der Anmeldung. Direkt nach der Anmeldung wird der Grundbetrag abgebucht. Nach jeder absolvierten Fahrstunde erfolgt die Bezahlung dann automatisch, sobald du und der Fahrtrainer oder die Fahrtrainerin bestätigt haben, dass die Fahrstunde stattgefunden hat.

Mein Arbeitgeber bezahlt den Führerschein. Wie funktioniert das?

Die komplette Bezahlung erfolgt online. Dafür können entweder SEPA (Lastschrift) oder Kartenzahlung (Kreditkarte) verwendet werden. Bei der Anmeldung kannst du eine separate Rechnungsadresse angeben. So können die Rechnungen an deinen Arbeitgeber ausgestellt werden. Wichtig ist allerdings, dass dein Arbeitgeber eine gültige Zahlungsmethode bei uns hinterlegt, damit wir immer direkt nach den Fahrstunden abbuchen können.

Ich habe bereits den Führerschein A1 oder AM. Was muss ich noch machen?

In diesem Fall musst du 6 Lektionen Grundstoff und 2 Lektionen Zusatzstoff á 90 Minuten für die Führerscheinklasse B oder B197 machen.

Fahrschule wechseln: Kann ich einfach zu AUTOVIO wechseln?

Du kannst jederzeit zu AUTOVIO wechseln. Bei schon absolvierten Theroie- oder Praxisstunden benötigen wir einen Nachweis, damit du auf die erforderliche Gesamtanzahl kommst.

Einfach Angebot anfordern, anmelden und Fahrstunde selber buchen.

👉 Weitere Informationen zum Fahrschul-Wechsel

Was sind die Vorteile von der Klasse B197 im Vergleich zur alten Klasse B?

Egal, ob du die Klasse B oder B197 machst, du kannst danach Automatik- und Schaltwagen fahren. Der Vorteil beim B197 ist allerdings, dass du einen großen Teil der Fahrausbildung mit einem Automatik-Fahrzeug machst. Gerade für Anfänger ist damit der Einstieg auf der Straße so wesentlich einfacher. Mit einem Automatik-Fahrzeug kannst dich dann zu Beginn erstmal mehr auf deine Umgebung konzentrieren und nicht gestresst sein, wann das nächste Mal geschaltet werden muss. Hinzu kommt, dass du deine praktische Prüfung dann auch auf einem Automatik-Fahrzeug machen kannst. Viele Fahrschüler können so viel entspannter in die Prüfung gehen.

👉 Weitere Informationen zur Klasse B197

Darf ich Gangschaltung fahren, wenn ich meinen Führerschein auf einem Elektro-Fahrzeug mache?

Ja, wenn du möchtest. Wir empfehlen die Ausbildung in der Klasse B197. Das heißt, du machst den Großteil deiner Ausbildung und die praktische Prüfung mit einem Automatikfahrzeug. Das hat den großen Vorteil, dass du dich so viel besser auf den Verkehr konzentrieren kannst. Während der Ausbildung machen wir dann mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug und eine 15-minütige Testfahrt. Nach bestandener Prüfung kannst du dann Automatik und Gangschaltung fahren.

👉 Weitere Informationen zur Klasse B197

Darf ich Gangschaltung fahren, wenn ich meinen Führerschein auf einem Elektro-Fahrzeug mache?

Ja, wenn du möchtest. Wir empfehlen die Ausbildung in der Klasse B197. Das heißt, du machst den Großteil deiner Ausbildung und die praktische Prüfung mit einem Automatikfahrzeug. Das hat den großen Vorteil, dass du dich so viel besser auf den Verkehr konzentrieren kannst. Während der Ausbildung machen wir dann mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug und eine 15-minütige Testfahrt. Nach bestandener Prüfung kannst du dann Automatik und Gangschaltung fahren.

👉 Weitere Informationen zur Klasse B197

Was sind die Vorteile von der Klasse B197 im Vergleich zur alten Klasse B?

Egal, ob du die Klasse B oder B197 machst, du kannst danach Automatik- und Schaltwagen fahren. Der Vorteil beim B197 ist allerdings, dass du einen großen Teil der Fahrausbildung mit einem Automatik-Fahrzeug machst. Gerade für Anfänger ist damit der Einstieg auf der Straße so wesentlich einfacher. Mit einem Automatik-Fahrzeug kannst dich dann zu Beginn erstmal mehr auf deine Umgebung konzentrieren und nicht gestresst sein, wann das nächste Mal geschaltet werden muss. Hinzu kommt, dass du deine praktische Prüfung dann auch auf einem Automatik-Fahrzeug machen kannst. Viele Fahrschüler können so viel entspannter in die Prüfung gehen.

👉 Weitere Informationen zur Klasse B197

Welche Corona-Regeln gelten gerade?

Nach der Fahrstunde wird das Fahrzeug ausgiebig gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Du hast noch Fragen?

Unser Büro ist Montag bis Freitag 9-19 Uhr telefonisch und per WhatsApp für dich da.