Führerscheinklasse B197

Der Führerschein B197 ist es ein vollwertiger und normaler Autoführerschein der Klasse B mit der Zusatzzahl 197. Der Unterschied liegt in der Ausbildung.

Vorteile vom B197

Die Führerscheinausbildung mit B197 hat einen klaren Vorteil: Du kannst die praktische Führerscheinprüfung auf einem Automatik Fahrzeug machen. Das macht vor allen Dingen Sinn, weil das wachsende Verkehrsaufkommen, sowie die Informationsflut die auf dich einprasselt viel Aufmerksamkeit abverlangt. Mit einem Automatik Fahrzeug kannst dich erstmal auf das Wesentliche konzentrieren und so unnötige Störfaktoren ausblenden. So lassen sich Handlungsabläufe und Verständnis leichter trainieren und festigen.

Gangschaltung & Automatik

Beim B197 machst du den Großteil der Fahrstunden du auf einem Automatik-Fahrzeug. Gerade zum Start deiner Ausbildung kannst du dich damit viel besser auf den Verkehr konzentrieren.

Während der Ausbildung machst du dann mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltwagen mit deinem Fahrlehrer. In einer 15-minütigen Überprüfungsfahrt prüft dann dein Fahrlehrer dein Können ab. So kannst du mit dem B197 auch Schaltwagen fahren.

Und die praktische Prüfung kannst du dann auf einem Automatik-Wagen absolvieren. Das reduziert Stress und erhöht deine Chancen gleich beim ersten Mal zu bestehen.

Voraussetzungen & Inhalte

KlasseB + Zusatzzahl 197 (Ausbildung auf Schalt- und Automatikwagen)
Enthaltene KlassenAM (Roller, Quads, kleine Trikes ab 21 Jahre)
L (kleine Traktoren ab 16 Jahren)
Nötige UnterlagenPersonalausweis, Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs und Passbild (biometrisch)
Erlaubte FahrzeugeAutos (bis 3.500Kg) und max. 8 Personen
Erlaubte Anhängerbis 750Kg Anhängergewicht oder bis 3.500Kg Gesamtgewicht
Mindestalter18 Jahre (17 Jahre mit BF17)
Theorie-Lektionen14x90min
Theorie Prüfung30-45min, durch Prüfstelle, frühestens 3 Monate vor Mindestalter
Übungsfahrtenca. 20x45min (je nach Können)
Sonderfahrten12x45min
Schaltkompetenz15min, durch Fahrlehrer, nach 10 Übungsstunden mit Schaltfahrzeug
Praxis Prüfung50min, durch Prüfer, frühestens 1 Monat vor Mindestalter
BesonderheitenPrüfung und Ausbildung auf Automatik
mind. 10 Übungsstunden auf Schaltfahrzeug mit Schaltkompetenz-Prüfung

Gut zu wissen: Auch wenn du schon seit Jahren einen Führerschein mit der Schlüsselzahl 78 besitzt, kannst du zu jederzeit das ganze gegen die 197 austauschen.

Weitere PKW Führerscheinklassen

Führerscheinklasse B
Führerscheinklassen Auto Führerscheinklasse B
Der Klassiker: Klasse B. Alle Infos und Voraussetzungen zum Führerscheinklasse B. Erfahre alles zum Ablauf, Dauer und Inhalt der Ausbildung.
Führerscheinklasse BF17
Führerscheinklassen Auto Führerscheinklasse BF17
Der Führerschein ab 17. Mit der Klasse BF17 (Begleitetes Fahren) kannst du direkt ab dem 17. Lebensjahr mit Begleitperson fahren.

Weitere Themen zur Führerscheinausbildung

Alle Führerscheinklassen
Führerschein Ausbildung alle Infos Alle Führerscheinklassen
Welche Führerscheinklasse ist die Richtige? Hier erhältst du einen Überblick über alle Führerscheinklassen die wichtig sind.
Ablauf der Führerscheinausbildung
Führerschein Ausbildung alle Infos Ablauf der Führerscheinausbildung
Erfahre mehr über den Ablauf der Führerschein-Ausbildung. Vom Antrag über den Führerschein-Theorieunterricht und die Fahrstunden.
Kostenübersicht der Führerscheinausbildung in Deutschland
Führerschein Ausbildung alle Infos Kostenübersicht der Führerscheinausbildung in Deutschland
Erfahre was im Durchschnitt ein Führerschein in Deutschland kostet und aus welchen Kosten sich die Gesamtsumme zusammensetzt.