Ablauf der Führerschein-Ausbildung

Die Ausbildungsinhalte unterscheiden sich zwischen den Klassen. Die Grundstruktur der Ausbildung ist bei den Klassen in weiten Teilen gleich und wird in die theoretische und praktische Ausbildung unterteilt.

Mit der theoretischen Ausbildung dürfen Fahrschüler sofort starten. Die praktische Ausbildung darf und soll parallel zur theoretischen Ausbildung erfolgen. Es wird empfohlen die Ausbildung konzentriert und regelmäßig zu absolvieren. Konkret heißt das an den Theorie-Lektionen möglichst kompakt in wenigen Wochen teilzunehmen. Nach ausreichender Übung der Prüfungsfragen und nach der Genehmigung des Antrags sollte die theoretische Prüfung zeitnah abgelegt werden. Parallel dazu können bereits die ersten praktischen Übungsstunden gefahren werden. Die Sonderfahrten erfolgen in der Regel zum Ende der Ausbildung.

Schritt 1: Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis

Wo muss der Antrag gestellt werden?

Um den Führerschein zu erhalten muss ein Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis gestellt werden. Der Antrag muss persönlich bei der zuständigen Landesbehörde, in der Regel das Bürgeramt, abgegeben werden. Erst wenn dieser Antrag genehmigt wurde dürfen die nötigen Prüfungen (Theorie und Praxis) abgelegt werden.

Welche Unterlagen werden für den Antrag benötigt?

Für den Antrag gibt es ein Formular der Zuständigen Behörde. Zusätzlich zum ausgefüllten Formular sind sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Erste-Hilfe Kurs: Nachweis über die Teilnahme an einem
  • Lichtbild: Biometrisch
  • Sehtest: nicht älter als 2 Jahre

Wie lange dauert die Genehmigung des Antrags?

Je nach Auslastung dauert die Genehmigung des Antrags auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zwischen 3 und 5 Wochen.

Wie alt darf mein Erste-Hilfe-Kurs sein?

Für den Erste-Hilfe Kurs gibt es keine Vorgaben zum Alter. Allerdings solltest du einen ordnungsgemäßen Nachweis von einer anerkannten Ausbildungseinrichtung vorlegen können.

Wie alt darf mein Sehtest sein?

Nicht älter als zwei Jahre.

Kann man die Fahrerlaubnis-Klasse vor der Prüfung noch einmal wechseln?

Ja. Darüber musst du die zuständige Behörde bei der du den Antrag gestellt hast über den Wechsel informieren.

Schritt 2: Theoretische Führerschein-Ausbildung

Wie läuft die theoretische Ausbildung ab?

Im theoretischen Teil der Ausbildung wird das nötige Wissen zur Nutzung des Fahrzeugs im Straßenverkehr vermittelt. Dazu gibt es Theorie-Lektionen, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigen. Zum Beispiel der Gefahrenlehre oder den Vorfahrtsregeln. Eine Theorie-Lektion dauert 90min. Oft wird auch von zwei Unterrichtseinheiten (a 45min) gesprochen.

Wie lange dauert die theoretische Ausbildung?

Die Anzahl und Inhalte der Theorie-Lektionen (a 90min) sind je Klasse fest vorgeschrieben. Die Teilnahme an der theoretischen Ausbildung ist gesetzlich vorgeschrieben und muss von der Fahrschule bestätigt werden, bevor die theoretische Prüfung abgelegt werden darf.

  • Klasse A: 12 Theorie-Lektionen aus dem Grundstoff + 2 Theorie Lektionen Zusatzstoff
  • Klasse B: 12 Theorie-Lektionen aus dem Grundstoff + 2 Theorie Lektionen Zusatzstoff

Wie läuft die theoretische Prüfung ab?

In der theoretischen Prüfung wird geprüft, ob das nötige Wissen vorhanden ist.

  • Ort: Die Prüfung findet vor Ort in der Prüfstelle statt
  • Dauer: Du hast 30min Zeit.
  • Inhalt: In der Prüfung werden Fragen aus allen Themenbereichen der theoretischen Ausbildung gestellt. Dabei handelt es sich um so genannte “Multiple-Choice” Fragen. Das bedeutet, du hast für jede Frage eine Anzahl an Antworten und musst die korrekten Antworten auswählen.
  • Bewertung: Für den Fall, dass eine Frage falsch beantwortet wird gibt es Fehlerpunkte. Die Menge der Punkte hängt von der Art der Frage ab. Die theoretische Prüfung gilt als bestanden, wenn man 10 oder weniger Fehlerpunkte hat bzw. keine zwei Fragen mit 5 Fehlerpunkten falsch beantwortet hat.
  • Bestehensquote: der theoretischen Prüfung liegt in Deutschland für die Klasse B und BF17 bei ca. 60%. Das heißt von 10 theoretischen Prüfungen wurden 6 bestanden.
Muss man alle Theorie-Lektionen machen?

Es wird zwar dringend empfohlen alle Theorie-Lektionen zu besuchen, ist aber nicht zwingend vorgeschrieben. Es müssen zwölf Termine a 90min (2x45min) mit Inhalten aus dem Bereich Grundstoff besucht werden. Zusätzlich gibt es je nach Klasse noch weitere Theorie-Lektionen die besucht werden müssen.

Wo kann ich die Theorie-Prüfungen ablegen?

Bei einer der offiziell zugelassenen Prüforganisationen (z.B. TÜV, Dekra)

Kann ich an den Theorie-Lektionen online teilnehmen?

Ja, aktuell ist es möglich am Theorie-Unterricht online teilzunehmen.

Wann kann ich die theoretische Prüfung ablegen?

Die theoretische Führerschein-Prüfung kannst du frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters ablegen.

Was passiert, wenn ich bei der theoretischen Prüfung durchgefallen bin?

Nach zwei Wochen kannst du erneut eine theoretische Prüfung ablegen. Die Kosten fallen für jeden Versuch an.

Schritt 3: Praktische Führerschein-Ausbildung

Wie läuft die praktische Ausbildung ab?

Im praktischen Teil der Ausbildung wird der Umgang mit dem Fahrzeug und die sichere Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt. Eine Fahrstunde dauert 45min. Oft werden im Rahmen eines Termins mehr als eine Fahrstunden gefahren.

Es gibt unterschiedliche Arten von Fahrstunden:

  • Übungsfahrten: sind Fahrstunden in denen das Fahren ganz allgemein geübt wird. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem erlernen der nötigen Handlungsabläufe, um sich sicher im Verkehr bewegen und verhalten zu können.
  • Sonderfahrten: sind Fahrstunden, die einen besonders anspruchsvollen Aspekt des Fahrens (Autobahn, Landstraße etc.) als Schwerpunkt haben.

Wie lange dauert die praktische Ausbildung?

Die Anzahl der Sonderfahrten ist gesetzlich vorgeschrieben (z.B. 12x45min bei Klasse B). Für die Anzahl der Übungsstunden gibt es keine Vorgaben. Die Dauer der praktischen Ausbildung hängt maßgeblich von der gewählten Klasse ab. Für die Ausbildung in der Klasse B benötigen Fahrschüler im Durchschnitt 32 Fahrstunden.

Wie läuft die praktische Prüfung ab?

Die praktische Fahrprüfung dauert 50min und findet am Ende der Ausbildung bei einer offiziell anerkannten Prüfstelle (z.B. TÜV oder Dekra) statt. Die Prüfung legt der Fahrschüler gemeinsam mit Fahrlehrer und Fahrprüfer ab. Dabei bewertet der Fahrprüfer die Anwendung der Fähigkeiten und die Eignung des Fahrschülers ein Fahrzeug sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Der Fahrprüfer nutzt dazu das elektronische Prüfprotokoll, um die Leistungen des Schülers zu dokumentieren. Direkt nach der Prüfung erhält der Schüler das Ergebnis mitgeteilt.

Wann kann ich die praktische Prüfung ablegen

Die praktische Führerschein-Prüfung kannst du frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters ablegen.

Was passiert, wenn ich bei der praktischen Prüfung durchgefallen bin?

Nach zwei Wochen kannst du erneut eine praktische Prüfung ablegen. Allerdings werden in der Regel noch zusätzliche Übungsstunden gefahren, um eine größere Sicherheit zu erlangen. Wieviele Stunden nötig sind hängt vom Schüler ab. Mit 2-5 Übungsstunden sollte man aber mindestens rechnen.

Dauer der Ausbildung

Entscheidend für die Dauer deiner Führerschein-Ausbildung sind im Wesentlichen 2 Faktoren: Deine Zeit & Motivation und die Wartezeiten.

Deine Zeit und Motivation

Wenn du dir ausreichend Zeit nimmst und motiviert und die Ausbildung konzentriert angehst kannst du die Theorie in 2-3 Wochen abschließen. Das Gleiche gilt auch für die praktische Ausbildung. Für den Ausbildungsteil muss man bei einer “normalen” Ausbildung, also keine Ferienfahrschule oder Intensiv-Ausbildung, mindestens mit 4-8 Wochen rechnen.

Wartezeiten

Auf Folgendes musst du in der Regel warten:

  • Erste-Hilfe Kurse: Termine bekommst du meist in 1-2 Wochen.
  • Genehmigung des Antrags: Die Genehmigung dauert ca. 3-5 Wochen.
  • Praktische Prüfung: Für die Termine zur praktischen Prüfung kann es unter Umständen auch zu 3-6 Wochen Wartezeit kommen.

Praktische Führerschein-Ausbildung

Erfahre mehr zu den Inhalten der praktische Führerschein-Ausbildung. Hier findest du eine Checkliste zu allen Themen der Grundfahraufgaben bis zu den Sonderfahrten

Weitere Themen zur Führerscheinausbildung

Alle Führerscheinklassen
Führerschein Ausbildung alle Infos Alle Führerscheinklassen
Welche Führerscheinklasse ist die Richtige? Hier erhältst du einen Überblick über alle Führerscheinklassen die wichtig sind.
Kostenübersicht der Führerscheinausbildung in Deutschland
Führerschein Ausbildung alle Infos Kostenübersicht der Führerscheinausbildung in Deutschland
Erfahre was im Durchschnitt ein Führerschein in Deutschland kostet und aus welchen Kosten sich die Gesamtsumme zusammensetzt.