Fahrlehrer werden

Erfahre welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um mit der Fahrlehrerausbildung zu starten und welche Kosten auf dich zu kommen.

Der Beruf des Fahrlehrers war schon immer eine sehr interessante Alternative zum herkömmlichen 9 to 5 Job. Abgesehen davon, dass der Alltag mit den verschiedensten Arten des menschlichen Universums geprägt ist, bietet der Beruf des Fahrlehrers die Möglichkeit zwischen sich zu entscheiden ob man angestellt sein möchte oder sich selbständig machen möchte.

„Ich hatte schon immer den Traum des Selbständig seins. Freie Zeiteinteilung und gleichzeitig den Menschen etwas auf den Weg geben. Manchmal ist der Fahrlehrer die erste Bezugsperson im Leben des Fahrschülers. ”
smiling man with green mountaineering bag during daytime Tobias E. Fahrlehrer in der Ausbildung


Als selbständiger Fahrlehrer kann man sich seine Arbeitszeit so organisieren wie es zum Leben passt und gleichzeitig den Menschen etwas auf den Weg geben. Manchmal ist der Fahrlehrer die erste Bezugsperson im Leben des Fahrschülers.

Man sollte allerdings auch nicht den Aufwand unterschätzen, bis man die Fahrlehrerlaubnis in der Hand hält.

4 gute Gründe Fahrlehrer zu werden

  1. Schnelle Berufsausbildung – Mit etwa einer zwölf monatigen Gesamtdauer – zu einer vollwertigen Berufsausbildung. Schon in der Qualifikationsphase, bekommt man ein ziemlich gutes Bild über den bevorstehenden Berufsalltag.
  2. Abwechslungsreicher Berufsalltag – Kaum ein Beruf bietet täglich so viel Herausforderungen wie der Beruf des Fahrlehrers. Hinter den Schülerinnen und Schüler steckt ein einzigartiger Charakter, der die Grundlagen des Autofahrens erlernen möchte.
  3. Hohe Verantwortung – Als Vorbild und Lehrer ist man für das korrekte Verhalten im Straßenverkehr verantwortlich. Zudem eröffnet sich die Gelegenheit, die kommende Generation zu formen.
  4. Hohe Flexibilität – Das beste Argument ist die freie Zeiteinteilung, die es ermöglicht, eine Balance zwischen Beruf und Leben zu schaffen.

Voraussetzungen Fahrlehrer

Mindestalter 

  • Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Es genügt, wenn das Mindestalter am Ende der Ausbildung erreicht wird, sodass die Ausbildung mit knapp 20 Jahren beginnen kann. 

Schul- oder Berufsausbildung

  • Die abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder eine vergleichbare Vorbildung ist nachzuweisen. Als vergleichbare Vorbildung werden unter anderem folgende Schulabschlüsse anerkannt:
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur)
  • Fachhochschulreife 

Führerscheine (Grundfahrerlaubnis BE)

  • Für die Fahrlehrerlaubnis Klasse BE: Besitz der Klasse B Fahrerlaubnis von mindestens 3 Jahre und der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse BE zum Lehrgangsbeginn. Ein Fahrpraxis-Nachweis ist nicht erforderlich.
  • Für die Fahrlehrerlaubnis Klasse A: Besitz der Klasse A2 Fahrerlaubnis von mindestens 2 Jahre und der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse A zum Lehrgangsbeginn. Ein Fahrpraxis-Nachweis ist nicht erforderlich.
  • Für die Klassen CE oder DE sind mindestens 2 Jahre Besitz der Fahrerlaubnis oder mindestens 1/2 Jahr hauptberufliche Tätigkeit oder eine Zusatzausbildung in einer Fahrschule von 60 Fahrstunden nachzuweisen.

Ablauf der Fahrlehrerausbildung

Dauer

  • Min. 12 Monate, davon 8 Monate Schule 
  • und 4 Monate Praktikum in der Ausbildungsfahrschule 

Ausbildungsschwerpunkte 

  • Verkehrsverhalten 
  • Pädagogik (Unterricht, Ausbildung, Praxis, Weiterbildung)
  • Recht
  • Umweltschutz 
  • Technik 
  • Praktisches Fahren 

Prüfung Fahrlehrerlaubnis

  • Fahrpraktische Prüfung 
  • Schriftliche Fachkundeprüfung 
  • Mündliche Fachkundeprüfung 
  • Theoretische Lehrprobe 
  • Praktische Lehrprobe

Kosten für die Fahrlehrerausbildung

Die meisten Kosten werden für den 8-monatigen Lehrgang gebraucht.

Dieser besteht aus dem theoretischen Teil bei deiner eigen auserwählten Fahrlehrer-Akademie. Rund 11.000 € sind für die Lehrgang angesetzt.

Um dich bestmöglich auf den Lehrgangsunterricht und die Prüfung vorzubereiten, brauchst du Lehrmittel. Mit ca. 700 € kannst du diese erwerben

Zusätzliche Lehrmaterial sind da noch nicht inbegriffen. Prüfungsgebühren belaufen sich auf gute 800 €. Die Prüfungen werden in Theorie (ca. 600 €) und Praxis (ca. 200 €) gesplittet, so wie man es aus dem Fahrschulunterricht kennt.

Mit etwa 1.000 € Eigenkapital musst du rechnen, wenn du bis zum Zeitpunkt der Antragstellung kein Führerschein der Klasse BE hast, das ärztliche Gutachten fehlt und das Führungszeugnis nicht beantragt wurde.

BeschreibungKosten
Lehrgangskosten11.000 €
Lehrmittel700 €
Reflexionsseminareca. 700 €
Fahrpraktische Prüfungca. 200 €
Fachkundeprüfung (Schriftlich und Mündlich)ca. 600 €
Lehrproben (Theorie und Praxis)ca. 400 €
Gesamt13.600 €

Möglichkeiten der Förderung & Finanzierung der Fahrlehrerausbildung

Wenn du dich dazu entschieden hast, die Ausbildung des Fahrlehrers zu starten, musst du  dir die Möglichkeiten der Förderung und Finanzierung der Ausbildung vor Augen halten. 

Bist du zur Zeit arbeitssuchend / arbeitslos, von der Arbeitslosigkeit bedroht  oder hast noch keine abgeschlossene Berufsausbildung? Dann kann die Agentur für Arbeit dir einen Bildungsgutschein bewilligen. Dieser Gutschein deckt alle anfallende Kosten der Ausbildung. 

Wenn schon eine Berufsausbildung besteht und du, in diesem Fall die Ausbildung des Fahrlehrers, antreten willst, dann kannst du ein Aufstiegs-Bafög beantragen. Im Bafög ist die Höhe der tatsächlichen anfallenden Gebühren enthalten. 40% der Förderung  werden als Zuschuss erhalten. Für die restliche Förderungssumme kann ein zinsgünstiges  Darlehen in Anspruch genommen werden. Kleiner Motivations Fact: bei betandener Abschlussprüfung müssen nur 40% des Darlehens zurückgezahlt werden.

Förderung für Fahrlehrerausbildung mit Bildungs-Gutschein

Die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter genehmigt dir einen Bildungsgutschein, sofern die von dir gewählte Qualifizierung eine der drei folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Beendigung bestehende Arbeitslosigkeit
  • Abwendung drohende Arbeitslosigkeit
  • Nachholen eines fehlenden Berufsabschlusses

Weiter Informationen zur Förderung mit Bildungs-Gutschein findest du hier: Bildungsgutschein für Weiterbildung & Umschulung – Bundesagentur für Arbeit (arbeitsagentur.de).

Förderung für Fahrlehrerausbildung mit Aufstiegs BAfög

Du siehst den Wald vor lauter Anträgen nicht mehr? Dann lies weiter. Wir haben Dir eine übersichtliche Aufstellung der benötigten Formblätter erstellt, womit du wieder voll durchblick hast –  wenn es um das Ausfüllen der Anträge geht. 

Sicherlich wirst du nicht alle Formblätter benötigen. Dennoch ist ein genauer Blick sehr hilfreich. 

Wusstest du, dass 30 % der Menschen an dem Ausfüllen der Anträge scheitern? Lass dich nicht entmutigen und lass dich von den Experten des BAfög-Amtes zur Förderung deiner Fahlehrerausbildung beraten. 

Bei Vollzeitmaßnahmen:

Bei Verheirateten/eingetragenen Lebenspartnerschaften: 

  • Anlage 2 zum Formblatt A (Einkommenserklärung der Ehegattin / der eingetragenen Lebenspartnerin bzw. des Ehegatten / des eingetragenen Lebenspartners) 

Bei Aktualisierungen des Einkommens der Ehegattin/ der eingetragenen Lebenspartnerin bzw. des Ehegatten /des eingetragenen Lebenspartners: 

Weitere Födermöglichkeiten

Weitere Themen

Ratgeber Fahrlehrer Fahrlehrer Arbeitszeiten
Erfahre wieviel Fahrlehrer heute im Schnitt pro Tag arbeiten aber auch welche Änderungen sie sich wünschen. Die 4-Tage-Woche für Fahrlehrer.
Ratgeber Fahrlehrer Fahrlehrer Gehalt
Erfahre was ein Fahrlehrer vor und nach der Ausbildung verdient und wie sich das Gehalt je nach Region in Deutschland entwickeln kann.
Ratgeber Fahrlehrer Weiterbildung zum Fahrschulbetriebswirt
Die Weiterbildung zum Fahrschulbetriebswirt ist Vorraussetzung für die Fahrschulerlaubnis. Überblick über Inhalte, Kosten und Anbieter.
Ratgeber Fahrlehrer Fahrschule gründen
Gründe, eröffne deine eigene Fahrschule: Checklisten, Voraussetzungen für die Fahrschulerlaubnis. Chancen & Risiken, richtige Rechtsform.
Ratgeber Fahrlehrer Standort wählen
Erfahre worauf du bei der Wahl des Standorts achten musst, wenn du eine Fahrschule gründen möchtest. Berechne wieviel Schüler maximal in deinem Raum Platz finden.
Ratgeber Fahrlehrer Fahrschule Businessplan-Vorlage
Jetzt kostenlose Businessplan Vorlage sichern. Von Experten speziell für Fahrschulen entwickelt. Umsatz, Kosten & Investitionen planen.
Ratgeber Fahrlehrer Kosten & Finanzierung um eine Fahrschule zu gründen
Erfahre was bei der Finanzierung einer Fahrschule zu beachten ist und welche Kosten auf dich zukommen. Nutze unseren kostenlosen Businessplan.
Ratgeber Fahrlehrer Das richtige Fahrschul-Auto wählen
Fahrschul-Auto: Leasing, Kauf, neu oder gebraucht? Was ist den Fahrschülern wichtig? Wir haben unter mehr als 1.000 Fahrschülern gefragt.
Ratgeber Fahrlehrer Eine Fahrschule übernehmen
Wo findet man Fahrschulen zur Übernahme? Wie finde ich einen Nachfolger? Oder doch lieber selbst gründen?
Ratgeber Fahrlehrer Fahrlehrerverbände
Fahrlehrerverbände in Deutschland. Adressen, Webseiten und mehr Informationen zu allen Fahrlehrerverbänden.